Mandl GmbH

©2017 Mandl GmbH


2. Industrieanlage Combi 2000 für Vita Süto, Ungarn

Kapazität, Vereinfachung, Automatisierung, Rationalisierung und problemlose Technik waren die Gründe für unseren Kunden Vita Sütö aus Ungarn in eine weitere komplette Kleingebäcklinie zu investieren.

Mit einer maximalen Leistung von 15.000 Stück Kleingebäck stellt die Produktionslinie eine Verdoppelung der Produktionskapazitäten dar. Schon im Jahr 2010 konnten wir den Kunden von der ersten – gleichen – Produktionslinie überzeugen.

Die vollautomatische Produktionsanlage besteht aus

  • einer Kleingebäcklinie KGV Combi 2000 von König Maschinen aus Graz,
  • einer Spiralschockanlage von der Firma Weuthen Engineering, Deutschland und
  • der Kühltechnik von der Firma Heat aus Österreich.

Hergestellt werden rund gestüpfelte, geschnittene und gewickelte Produkte. Dazu werden die Teiglinge mit einem Industrie Rex mit großem Teigtrichter ausgewogen und geschliffen. Im Vorgärschrank werden die Teiglinge gestüpfelt oder geschnitten und anschließend in der Formstation gewickelt und langgerollt. Der Nachgärschrank übernimmt die Endgare der Produkte, die danach noch bestreut, abgesetzt oder in den Spiralfroster übergeben werden können.